CampingJapaner lieben Aktivitäten in freier Natur und gerade Camping ist bei der Jugend und den Junggebliebenen besonders beliebt. Daher verwundert es nicht, dass besonders in den Sommerferien vom 20.Juli bis 15.August die Campingplätze speziell von Schülern und Studenten bevölkert sind. Auch wenn die Ausstattung der Plätze etwas anders sein mag, als Sie es aus Europa gewöhnt sind, ist Camping eine tolle Möglichkeit neue Freunde kennenzulernen. Damit jedoch Ihre Erwartungen in puncto Ausstattung nicht enttäuscht werden, empfiehlt es sich Ihre eigene Ausrüstung mitzubringen. Bitte bedenken Sie auch, dass die Busverbindungen zu den Campingplätzen oftmals etwas limitiert sind. In den Nationalparks darf man außerhalb der ausgewiesenen Plätze keinesfalls wild campen. Am besten machen Sie sich mit den entsprechenden Vorschriften vertraut, sobald Sie an Ihrem gewählten Campingplatz angekommen sind. In Japan gibt es derzeit mehr als 3000 Campingplätze, die oftmals staatlich verwaltet sind. 

National Camping Association of Japan

Weitere Informationen finden Sie hier im Practical Guide: Camping in Japan.

Etwas schwieriger ist es ein Wohnmobil anzumieten. Beachten Sie dazu auch unsere Hinweise zum Autofahren in Japan und den benötigten Führerscheinübersetzungen. Wenden Sie sich mit Ihren Anfragen dazu an:

Towa Motors Tokyo (Suginami)
TEL : 03-3303-1146
FAX : 03-3302-6600
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seiten zu Online-Anfrage:

JapanCampers
JapanRVRentals
CamGo
FujiCars Japan
GoCamper Japan

Weiterführende Links:

Ein Erfahrungsbericht zum Reisen mit Campervan in Japan

Erfahrungsbericht zu Familienreise mit dem Campervan