TaxisTaxis

In den Städten gibt es Taxis in großer Zahl. Der Grundtarif in Tokyo beträgt für die ersten zwei Kilometer 730 Yen, spätabends bis frühmorgens (23 bis 5 Uhr) wird ein Aufschlag von 20 % erhoben. Auch bei schlechtem Wetter, wenn Taxis gefragt sind, wird ein Aufschlag erhoben. Wenn das rote Licht in der unteren linken Ecke der Windschutzscheibe leuchtet, ist das Taxi frei. Die Türen werden automatisch vom Fahrer geöffnet und geschlossen.

Die Tokyoter Taxis wurden zum zweiten Mal in folge von Tripadvisor ausgezeichnet für den freundlichen und zuvorkommenden Service der lokalen Taxifahrer.

Mehr zu Taxis in Japan.

Mietwagen

RESERVIERUNG

Aus Deutschland:
www.hertz.de oder Hertz Reservierungsbüro, Tel. 01805 938814


Vorort in Japan:
Mietwagen sind an allen grösseren Bahnstationen und Flughäfen direkt buchbar.

Homepage: ToCoo! Travel - Car Rental Service

Preise für Mietwagen sind in etwa:

1000-1300 cc     5.000-11.000 Yen/Tag
1500-1800 cc     9.000-13.500 Yen/Tag
2000cc   14.000-30.000 Yen/Tag
3000cc   29.500-31.000 Yen/Tag

Führerschein

Der deutsche Führerschein (auch der Internationale Führerschein) wird nicht ohne eine offizielle Übersetzung anerkannt. Die Beantragung des Führerscheins ist weiter untern erklärt.

Für nähere Informationen über Autofahren in Japan, Straßennutzung und Mietwagen schauen Sie bitte auch auf unserer englischsprachigen Seite: Car Rental

TIP
Wer in dicht besiedelten Gebieten oder zwischen großen Städten wie z.B. Tokyo - Osaka fahren möchte ist mit dem Zug (Shinkansen) wirklich besser bedient. In ländlichen Gebieten ist ein Mietwagen eher von Nutzen. Eine gute Straßenkarte ist dagegeben, gerade in den ländlichen Gebieten, unerläßlich. Diese kauft man sich am besten in Japan (in lateinischer und japanischer Schrift). Wer ein bestimmtes Hotel sucht oder gar bei Freunden übernachtet, sollte sich unbedingt eine kleine Wegbeschreibung zeichnen lassen (dies ist in Japan besonders wichtig und üblich, da es keine Straßennamen gibt). Bitte bedenken Sie auch daß die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen bis 100 km/h und auf Landstraßen in der Regel 50 km/h beträgt. Beachten Sie bitte auch daß in Japan Linksverkehr herrscht. Die Promillegrenze beträgt in Japan 0 % und wird bei Überschreiten streng bestraft. Die japanischen Schnellstraßen sind normalerweise mit englischen Schildern versehen. Auf Nebenstraßen, vor allem in ländlichen Gebieten, sind die Schilder meist nur auf japanisch - ein Kompass ist da auf jeden Fall sehr hilfreich.

Schweizer Staatsbürger können auf der Homepage der Schweizer Botschaft in Tokyo alle Informationen und Details zur Beantragung einer japanischen Übersetzung Ihres Führerscheins bekommen.

Schweizer Botschaft in Tokyo

Bei der Japan Automobile Federation (JAF) gelten für Schweizer die gleichen Bedingungen wie für Deutsche.

Für Deutsche Staatsbürger:

Embassy of Germany

Consulate General of Germany

5-10-4 chome, Minami Azabu      

Umeda Sky Building Tower East 36 F.

Minato-ku, Tokyo 106-0047

1-1-88 Oyodonaka

 

Kita-ku, Osaka 531-6035

Tel. (03) 5791-7700

Tel. (06) 6440-5070

Fax. (03) 5791-7773

Fax. (06) 6440-5080

http://www.tokyo.diplo.de
Die Öffnungszeiten sind montags-freitags
von 8.00 bis 12.00 Uhr.

Für Schweizer Staatsbürger

Embassy of Switzerland

Consulate General of Switzerland

5-9-12 Minami Azabu

Dokita-Dai Bldg. 7F

Minato-ku, Tokyo 106-8589

1-2-5 Dojima

 

Kita-ku, Osaka 530-0003

Tel. (03) 5449-8400

Tel. (06) 6344-7671

Fax.(03) 3473-6090

Fax. (06) 6344-7678

 

Für Deutsche und Schweizer Staatsbürger:

Homepage: Japan Automobile Federation (JAF)

Für die Übersetzung bei der deutschen Botschaft ist es erforderlich, dass hier der Originalführerschein oder eine beglaubigte Kopie vorgelegt und die Gebühren in Höhe von 3.300 Yen, jeweils umgerechnet zum Tageskurs entrichtet werden. Die Gebühr kann nicht in Euro gezahlt werden. Die Bearbeitungszeit bei der Botschaft beträgt ca. 3 Arbeitstage. Falls der Original-Führerschein mit der Übersetzung per Post an eine Adresse in Japan geschickt werden soll, fallen weitere 440 Yen Porto an. Für Rücksendungen nach Deutschland sind selbstadressierte und ausreichend frankierte Umschläge (Deutsche Briefmarken!) beizufügen.

Wenn Sie vorab eine Kopie Ihres Führerscheins und des Reisepasses per Fax (0081-3-5791-7702) oder Scans per Email an die Botschaft übermitteln, kann die Übersetzung bereits vorbereitet werden. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass der internationale deutsche Führerschein in Japan nicht anerkannt wird.