ADVERTORIAL, Februar 2017

Würden Sie auf Ihrer Japanreise nicht auch am liebsten dort hin gehen, wohin Reiseführer und geführte Touren Sie nicht mitnehmen? Am besten noch in der Begleitung von netten Freunden oder Einheimischen? Wir stellen eine neue Inititive vor, die genau das ermöglicht und Sie mit solchen Menschen in Kontakt bringt, die sich im Land auskennen und ihnen gerne die geheimen Schönheiten Japans präsentieren.

TOMODACHI GUIDE bietet Japanreisenden ein ganz spezielles Erlebnis!

Beppu Onsen in der Oita Präfektur auf der südlichen Hauptinsel Kyushu ist der größte Onsen-Ort in Japan. Anders als über die berühmten Städte wie Tokyo und Kyoto werden Sie in den Reiseführern jedoch wenig Informationen über Beppu finden. Wäre es deshalb nicht am schönsten, wenn japanische Freunde Sie direkt selbst nach Beppu begleiten würden, um mit Ihnen einen tollen Tag mit Onsenbädern und ganz japanischen Erfahrungen zu verbringen.

"TOMODACHI GUIDE" bietet Ihnen genau solch ein Erlebnis. Wenn Sie das erste Mal in eine neue Gegen Japans reisen, hilft Ihnen der Service lokal ansässige Einheimische zu treffen, die selbst Interesse daran haben ihre Sprachkenntnisse zu fördern, Freundschaften zu knüpfen und ausländischen Gästen Ihr Land von der besten Seite zu zeigen. So können Sie einen Tag erleben wie ein richtiger Japaner.

Stadtbild, Beppu

Ihre Führer sind Leute, die tatsächlich im Ort wohnen. Sie können Ihnen am besten dabei helfen eine ganz individuelle Reiseerfahrung zu machen und authentisches zu erleben, indem sie Ihren Tag nach individuellen Wünschen und natürlich flexibel nach Tageszeit und Wetterkonditionen planen. TOMODACHI GUIDE erlaubt Ihnen sich schon vor Ihrer Reise mit ihren individuellen Guides in Verbindung zu setzten, damit Sie bereits mitteilen können, wo Sie gerne hin möchten, welche Erlebnisse Ihnen wichtig sind und natürlich auch um Ihnen schon vor der Reise mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. So haben Sie sicher einen angenehmen Tag, selbst wenn Sie einen Ort zum ersten Mal im Leben besuchen.

Am Tag Ihres gemeinsamen Ausfluges wird Ihnen Ihr Begleiter natürlich auch dabei helfen alle sprachlichen Herausforderungen zu meistern und steht Ihnen bei jeglicher Kommunikation mit anderen Einheimischen als Übersetzer zur Seite. So, können Sie sorgenfrei Ihren Tag genießen. Also! Nachdem Sie Ihren lokalen Guide treffen, entspannen Sie sich und genießen Sie einen absolut unkomplizierten und individuellen Ausflug mit einem neuen Freund.

In der Oita Präfektur, wo sich Beppu befindet, gibt es zur Zeit mehr als eingetragene Guides. (*) Stand Januar 2017

TOMODACHI GUIDE-Führer mit Reisenden

Wenn Sie den Service von TOMODACHI GUIDE nutzen wollen, müssen Sie zunächst die Seite von TOMODACHI GUIDE nach einem für Sie passenden Guide durchsuchen. Dann beuaftragen Sie diesen einfach einen Ausflug für Sie zu planen. Wir waren diesmal ganz beeindruckt vom Reiseverlauf der "Wir werden Onsen-Meister !!"-Tour der bekannten Beppu-Führerin Saaya, und deshalb haben wir uns direkt mit Ihr in Verbindung gesetzt.

Besprechen Sie Ihre Reisepläne mit Ihrem Guide

Nachdem wir uns mit Saaya in Verbindung gesetzt erarbeiteten wir uns sofort einen faszinierenden Verlauf für unsere Tour.

Aber... wie sollten wir jetzt von Tokyo nach Oita kommen?

Da wir uns wegen der Reisekosten sorgen machten, riet uns Saaya den 'ANA EXPERIENCE JAPAN FARE' zu nutzen. Für 10,800 yen kann man ein one-way-Ticket für einen inner-japanischen Flug von jedem japanischen Airport, den ANA anfliegt erwerben, sofern man drei Tage vor Abreise über die ANA Webseite bucht. Natürlich buchten wir sofort einen Hin- und Rückflug von Tokyo nach Oita. „Wir freuen uns auf Japan!“

Mit dem Flugzeug nach Oita! Schnell und günstig!

Treffen mit dem Guide in Beppu

Wir kamen mit einem schnellen Flug von Haneda Airport zum Oita Airport, wo wir von unserem Guide Saaya und Übersetzerin Kanako in Empfang genommen wurden. Es war zwar unser erstes persönlcihes Treffen, aber da wir bereits geschrieben und gechattet hatten, begrüßten wir uns schon überschwenglich. Endlich lernte man sich richtig kennen!

Chinoike Jigoku (Blood Pond Hell)

Die "Wir werden Onsen Meister!!" Tour ist speziell dazu gedacht die besonderen heißen Quellen der Region zu besuchen, besodners diese der Chinoike Jigoku (Blood Pond Hell). Als ich das blutrote Wasser zum ersten mal sah, wendete ich mich überrascht an Saaya, um zu fragen: „Du willst echt, dass ich da drin bade?“

“Auf keinen Fall!“, war ihre Antwort. „Das Wasser hier ist 98 °C heiß! Wir schauen es uns nur an!" Es gibt einen speziellen Sightseeing-Ablauf, der zu all jenen Onsen in der Beppu-Region führt, die sprichwörtlich „heiß sind wie die Hölle“ (jigoku). Wir lachten und machten einige Erinnerungsfotos mit Saaya und ihrer Freunding vor dem roten Wasser.

Jigoku Mushi (Höllen-Dünstung)

Zum Mittagessen ging es nach Kannawa Onsen. Wir hatten schon gehört, dass sie hier mit Jigoku Mushi (“höllen-dünsten”) kochen, einer ungewöhnlichen Art Essen zu kochen, indem es im Dunst der heißen Quellen gegart wird. Wir waren überrascht, zu sehen, was alles auf diese Art gegart wurde: Gemüse, Fisch und vieles mehr wurde in Bambuskörben über dem heißen Wasser gedünstet. Sogar eine ganze Krabbe!

Endlich! Das Bad in der Quelle!

Entspannen im Außenbad

Am Nachmittag brachte man uns zu einem Onsen-Badehaus namens Shunka Shuto in Horita Onsen. Für uns war es das erste Bad in einm japanischen Onsen und ich war etwas nervös, da mir erklärt worden war, dass man sich an die japanische Badeetikette halten muss. Saaya erklärte uns aber alles im Detail und nahm mir meine Sorgen.

Wir probierten die große Wanne und dann auch das Bad im Freien. Nachdem wir unsere westliche Scham überwunden hatten, war es ein wunderbare Erfahrung. Ich konnte nie lange im Wasser bleiben und fragte mich, wie Saaya es konnte. Sie erklärte uns: „Für Japaner ist es nicht ungewöhnlich in bis zu 42 °C Wasser zu baden. Es ist sehr entspannend." Japaner können es wirklich lange im heißen Wasser aushalten...

Beauty care at Beppu Kaihin Sunayu

Danach probierten wir auch das Sandbad im Beppu Kaihin Sunayu. Als mir erklärt wurde, dass ich in einen Yukata gekleidet im Sand eingegraben würde, fragte ich mich schon, was dass für eine seltsame heiße Quelle sein sollte. Der Sand wird hier von einer unterirschen heißen Quelle erwärmt und der heiße Sand ließ mich ordentlich schwitzen. Saaya erklärte mir alle Vorzüge des Sandbades für Schönheit und Haut.

Dampf steigt auf von den Straßen Beppus

Da wir nun sehr aufgeheitz waren, änderten wir unsere Pläne etwas und gingen in Beppu spazieren. Auch diese Änderung war kein Problem für Saaya and Kanako. Sie brachten uns zu ihrem liebsten Aussichtspunkt. Die Stadt sah wirklich schön aus. Ich habe mich wirklich in Beppu verliebt.

Neue Freunde

Da wir so einen tollen Tag hatte, flog die Zeit nur so und schon bald war Zeit sich auf Wiedersehen zu sein. Wir hatten viel Spaß mit Saaya und Kanako und waren traurig sie jetzt zu verlassen. „Wir kommen auf jeden Fall wieder nach Japan! Ihr müsst uns versprechen uns wieder herumzuführen!“ sagten wir zu Abschied. Vor der Reise war uns "TOMODACHI GUIDE" wie eine interessante Idee vorgekommen. Jetzt wussten wir, dass es noch viel mehr als das war!

Mehr zu Beppu

Onsen in Japan und japanische Badeetikette

Spezielle Angebote für Japanreisende

 

Von Haneda Airport kann man Oita mit einem Inlandsflug in weniger als zwei Stunden erreichen. Wer früh bucht bekommt Tickets ab 20,000 yen, wer sich Last Minute entscheidet kann Tickets ab 40,000 yen buchen.

Mit dem "ANA EXPERIENCE JAPAN FARE," kann man durch die Onlinereservierung mindestens drei Tage vor Abflug garantiert zu allen von ANA angeflogenen japanischen Airports fliegen und bezahlt immer nur 10,800 yen für die Einzelstrecke. So können Sie für die Oita-Haneda Strecke 50-70% sparen – bei einem Hin- und Rückflug sogar mehr als 60,000 yen.

Das Angebot gilt natürlich nicht nur für die Strecke Haneda-Oita; das Streckennetzt der ANA deckt ganz Japan ab von Hokkaido bis Okinawa. Wer das Angebot schlau nutzt kann schnell und günstig ganz Japan erkunden!

TOMODACHI GUIDE ist ein wunderbarer Weg lokale Führer und Übersetzter kennenzulernen, die eine Gegend sehr gut kennen. Anders als andere geführte Touren haben Sie so optimale Freiheit sich ihren Trip genau so gestalten zu lassen, wie Sie es sich vorstellen. Obwohl auch hier Guides Touren vorschlagen, sind sie immer flexibel und lassen die Gäste entscheiden, was sie machen wollen.

A guide-recommended itinerary

Obwohl wir diesmal einen Guide aus Oita (Beppu) vorgestellt haben, haben wir Guides in ganz Japan, die sich Freuen Ihre Gegend vorzustellen - ob Kamakura, Hokkaido oder Kyoto. Wenn Sie bei uns einen Guide oder Tourenvorschlag finden, der Ihnen gefällt, melden Sie sich gleich bei uns!

ANA Experience JAPAN Fare

Huber TOMODACHI GUIDE (English)

See here for 1,000 yen Huber discount coupons which can be used right away

Tipps der Japanischen Fremdenverkehszentrale

Experience Japan’s regional areas in-depth

IS JAPAN COOL? Washoku to taste with five senses

Get the most out of your trip to Japan with discount airfare!

Come to Japan on ANA to experience its appeal!

Viele Anregungen in deutscher Sprache finden Sie hier.

Lokale Informationen

Oita Prefecture's Official Sightseeing Information Site(english)

  • Tokyo
  • Kirschblüten
  • Affen baden im Onsen, Nagano
  • Fuji mit Teefeldern
  • Gokayama (Präfektur Toyama)
  • Kiyomizu Tempel (Kyoto)

Neuigkeiten

  • JNTO - News
  • Alles rund um Japan
  • Japannews und -Blogs
  • Japanreisen buchen!

Pressemitteilungen

Aktuell:

pdf Pressemitteilung Mai 2017 - Kunst, Design und coole Budget-Unterkünfte (99 KB)

pdf Pressemitteilung Februar 2017 - Japan blüht (119 KB)

Diese und weitere Pressetexte finden Sie im Downloadbereich. Bildmaterial auf unserer Photo Library.

Mehr News auch auf unserer Seite: Neues aus Japan

Bentenjima

Projektausschreibungen

Zur Zeit keine

Auf unserer Seite finden Sie alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Japanreise wissen müssen: Tipps zu Reiserouten, Unterkünften, Verkehrsmitteln und konkreten Reiszielen, Aktivitäten und Reiseveranstaltern.

Schauen Sie in unser Japan-Blog mit vielen interessanten Artikeln zu Japan und lassen Sie sich inspirieren.

Besuchen Sie auch unser englischsprachiges: JAPAN Monthly Web Magazine

 

 

 Asienspiegel Banner

 


 

 Japan Digest

 


 

Japanliebe Logo

 


 

 Nipponinsider Logo

 


 

Wanderweib Logo

 


 

Garten in Kyoto

Sie finden alle aktuellen Flyer von Reiseanbietern zu aktuellen Reiseangeboten auf unserer Seite mit speziellen Angeboten.

Wir haben aktuelle Listen mit Reiseveranstaltern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für Sie im Download-Bereich bereit gestellt, damit jeder die passende Japanreise für sich finden kann.

Wer lieber individuell durch Japan reist, kann sich bei den Japanspezialisten auch eine ganz eigene Japanreise zusammenstellen lassen. Mehr Informationen auf der Seite Reiseveranstalter für Japanreisen

Japan ist ein Bahnreiseland. Zahlreiche Züge erleichtern die Rundreise und eine Fahrt in einem der Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszüge gehört ohnehin zu den Erfahrungen, die man auf einer Japanreise nicht verpassen sollte.

Rail Pass

Reistipp für Touristen: Mit dem Japan Rail Pass der JR ist man auf der Japanreise schnell und günstig unterwegs. Zahlreiche Schnellzugverbindungen (Shinkansen-Züge) sind im Pass bereits enthalten und eine Sitzplatzreservierung kann man vor Ort kostenlos vornehmen lassen. Der Pass kann das Herumkommen sehr erleichtern, egal ob man nun plant eine Rundreise zu den Hauptsehenswürdigkeiten zwischen Tokyo, Kyoto und Hiroshima zu machen oder sich spontan und schnell im Land bewegen will.

Forumsuche

Stichwort

Interessante Artikel

  • Mie Spezial

    Mie Spezial

    ADVERTORIAL, Februar 2017 Die Pilgerwege des "Kumano Kodo" gehören zum Weltkulturerbe und bieten eine ganz besondere Landschaft, die Wanderer zum streifen durch die beeindruckende Natur Japans und zu besodnerenBegegnungen mit Japans spiritueller Seite, der Geschichte des Landes und seiner Kultur einladen. Neben anderen Routen verbindet hier die Kumano Kodo Iseji Pilgerroute den Ise-Schrein mit dem Kumano Sanzan. 1000 Jahre alte Geschichte ist hier noch gegenwärtig. Lesen >>
  • ANA Spezial - Japan entdecken mit lokalen Führern

    ANA Spezial - Japan entdecken mit lokalen Führern

    ADVERTORIAL, Februar 2017 Würden Sie auf Ihrer Japanreise nicht auch am liebsten dort hin gehen, wohin Reiseführer und geführte Touren Sie nicht mitnehmen? Am besten noch in der Begleitung von netten Freunden oder Einheimischen? Wir stellen eine neue Inititive vor, die genau das ermöglicht und Sie mit solchen Menschen in Kontakt bringt, die sich im Land auskennen und ihnen gerne die geheimen Schönheiten Japans präsentieren. Lesen >>
  • Tokyo - Japans abwechslungsreiche Hauptstadt

    Tokyo - Japans abwechslungsreiche Hauptstadt

    Tokyo – Erkundungen in einer Mega-Metropole Tokyo – unüberschaubar mit 13 Millionen Einwohnern und doch perfekt organisiert. Die Stadt der Widersprüche, wo sich traditionelle zweistöckige Holzhäuser neben futuristischer Architektur finden, wo ältere Damen im Kimono auf dem Weg zum Ikebana-Unterricht in der U-Bahn ungerührt neben der Gymnasiastin im Gothic Lolita-Look sitzen. Die Stadt mit dem frischesten Sushi und der höchsten Starbucks-Dichte der Welt. Wohl kaum ein Tourist, wird im Zuge einer Japanreise die fernöstliche Metropole nicht wenigstens für ein paar Tage besuchen, zumal die meisten auf einem der beiden Flughäfen, Haneda oder Lesen >>
  • Kyoto - Alte Kaiserstadt Japans

    Kyoto - Alte Kaiserstadt Japans

    Kyoto, die alte Kaiserstadt, ist mit Hunderten von Schreinen und Tempeln, stimmungsvollen Gärten, kleinen alten Gassen und hochkarätigen Museen für viele Japanreisende ein Highlight: Der Goldene Pavillon (Kinkakuji), der tatsächlich vollkommen mit echtem Blattgold belegt ist, der spektakuläre Blick von der Terrasse des Kiyomizu-Tempels, das alte Geisha-Viertel Gion, der opulente Palast des Shoguns … das sind Eindrücke, die lange in Erinnerung bleiben. Wie viele Tage sollte man einplanen? Zwei volle Tage reichen gerade, um Kyotos Hauptsehenswürdigkeiten in nicht allzu großer Hast zu besichtigen. Doch schöner ist es, mit Muße einige weniger Lesen >>
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Japan-Blog

  • 1

JNTO-Fotowettbewerbe seit 2007